RUNDUM-SERVICE FÜR UNSERE KUNDEN

12. 6. 17

Die SOD GmbH hat sich in letzter Zeit zum Full-Service-Dienstleister entwickelt. In einigen Betrieben sind wir bereits voll in den Tagesablauf integriert.

Dabei kümmert sich unser engagiertes Team um eine Vielzahl abwechslungsreicher Tätigkeiten: Das Housekeeping beinhaltet beispielsweise die Reinigung und Bestückung der Kaffeeautomaten oder das Eindecken der Konferenzräume. Wenn gewünscht, organisiert unser Team auch die Bestellungen beim Catering-Service für Brotzeit, Mittagessen oder beides. Es rechnet selbständig mit dem Lieferanten ab, kümmert sich um die Ausgabe des Essens und hinterlässt eine tipptopp gereinigte Küche.

Unsere technischen Hilfskräfte bereiten das Equipment für Konferenzräume vor oder organisieren Videokonferenzen. Dabei übernimmt unser Team alles Nötige: von der Anmeldung beim Provider über die Einladung der Teilnehmer bis hin zur technischen Hilfestellung.

Für viele Kunden übernehmen wir das gesamte Postmanagement. Wir holen die Post vom Amt, sortieren und verteilen sie. Am Nachmittag sammeln wir Briefe und Pakete, frankieren sie und geben sie auf. Selbst spezielle Versandvorschriften des Zolls sind kein Problem: Wir haben sogar Mitarbeiter mit der Zulassung „Luftfrachtsicherheit – bekannter Versender“.

SICHERHEIT VOM AUSHUB BIS ZUM BEZUG

3. 5. 17

Im letzten Jahr begann einer unserer langjährigen Kunden mit dem Bau seiner neuen Konzernzentrale. Die Sicherheit legte er vertrauensvoll in unsere Hände. – Eine spannende Herausforderung, die bei der Organisation der Zufahrtswege begann und über Zutrittskontrollen bis zu Sicherheitsprüfungen reichte. Ob Brandschutz, Unfallquellen oder verstellte Notausgänge: Mängel wurden entweder sofort beseitigt oder dokumentiert und der Bauleitung gemeldet.

Während Teile noch im Bau waren, begann in einigen Bereichen schon der Einzug: Nach dem Einbau der Schließanlage wurden die ersten Möbel und technisches Equipment in einzelne Bereiche gebracht. Da nur der Sicherheitsdienst Zutritt zu allen Räumen hatte, stiegen die Anforderungen und der Personalbedarf. Denn mit Auf- und Abschließen war es bei Weitem nicht getan. SOD stellte sicher, dass beim Einzug nichts beschädigt wurde und fungierte als Ansprechpartner und Koordinator für Bauleiter, Lieferanten und Handwerker. Zusätzlich gab es auch die ersten Mängelbeseitigungen zu organisieren. Dennoch hatte SOD immer genügend Personal in Reserve.

Auch für die Eröffnungsfeier übernahm SOD die Verantwortung – von der Vorbereitung und Organisation im Vorfeld bis hin zur Sicherung der für die Öffentlichkeit zugänglichen Veranstaltung. Vor dem Hintergrund der Anschläge der vorangegangenen Monate, war dies eine besondere Herausforderung mit hohem Personalaufwand.

Inzwischen wurde der Regelbetrieb aufgenommen. Doch die Sonderaufgaben fordern uns weiter. Ob Handwerker für Nacharbeiten zu begleiten oder Veranstaltungen abzusichern sind: SOD beweist weiterhin seine hohe Flexibilität und Zuverlässigkeit.

ACHTUNG BAUSTELLE! WORAUF ES BEI BAUBEWACHUNGEN ANKOMMT

1. 4. 17

Für jede Baustelle erstellen wir ein Sicherheitskonzept mit individuellen Maßnahmen, darunter Zutrittskontrollen, Identitätsprüfungen und Kontrollgänge mit spezifischen Schwerpunkten.
Ein Objektbetreuer entwickelt diese Maßnahmen in Absprache mit dem Auftraggeber und kontrolliert ihre Umsetzung.

Mit zunehmendem Baufortschritt nimmt auch der Schutzaufwand zu. Sachbeschädigungen, Eigentumsdelikte und Manipulationen können zu erheblichen Schäden und zum Verzug im Zeitplan führen. Um solche Ereignisse zu verhindern, führt das Sicherheitspersonal verstärkte Kontrollen in vorher definierten Bereichen durch. Weitere wichtige Punkte sind der Brandschutz, die Koordination des Fahrzeugverkehrs auf und zur Baustelle sowie die Freihaltung bestimmter Anfahrtszonen, etwa für die Feuerwehr.

In regelmäßigen Besprechungen mit der Bauleitung, den Projektbeteiligten und dem Bauherrn werden die Sicherheitsmaßnahmen dem Baufortschritt angepasst und eventuell auftretende Probleme gelöst.

WACHSTUMSBRANCHE SUCHT MITARBEITER

1. 3. 17

Der Personalbedarf in der Sicherheitsbranche wächst hierzulande seit Jahren. Ein relativ neuer Faktor ist dabei die aktuelle gesellschaftlich-politische Lage: So wirkt sich die Flüchtlingssituation bundesweit, vor allem aber in stärker betroffenen Regionen durch die leider immer wieder nötige Bewachung von Unterkünften – oder sogar den Schutz der dort beherbergten Menschen – deutlich auf die Branche aus. Doch obwohl das hochbrisante Thema „Flüchtlinge“ die Medien derzeit dominiert, ist dies bei Weitem nicht der maßgebende oder gar einzige Grund für den steigenden Bedarf. Das wäre eine zu einfache Betrachtungsweise, die der Realität schlichtweg nicht gerecht wird. So waren bereits zu Beginn des Jahres 2013 laut BDSW, dem Bundesverband der Sicherheitswirtschaft, 12.500 offene Stellen in der Branche zu verbuchen. Die Situation hat trotz dieser Schwierigkeiten also auch positive Aspekte: Die Sicherheitsbranche befindet sich in kontinuierlichem Wachstum und bietet somit eine Vielzahl an gesicherten Arbeitsplätzen. Nun geht es nur noch darum, die geeigneten Bewerber ausfindig zu machen! Informieren Sie sich hier über unsere offenen Stellen.

MEHR KUNDENZUFRIEDENHEIT DURCH SICHERHEIT PLUS SERVICE

1. 2. 17

Feuerlöscher überprüfen, Aufzüge und Notausgänge kontrollieren oder für reibungsfreien Nachschub an Büromaterial sorgen – dies sind nur einige der zusätzlichen Aufgaben, die SOD-Mitarbeiter/-innen übernehmen können. Durch regelmäßige Schulungen stellen wir sicher, dass unsere Fachkräfte technisch auf dem aktuellen Stand sind und vertraut mit gängigen Büro-Anwendungen.

Sie wünschen sich Unterstützung in einem Bereich, der hier nicht aufgeführt ist? Sprechen Sie mit uns! Wir finden sicher eine Lösung.

SEMINARE DER FÜHRUNGSKRÄFTE

1. 1. 17

Unsere Führungskräfte stellen sich im Arbeitsalltag anspruchsvollen, vielfältigen Herausforderungen und Aufgaben. Dies erfordert zum einen Fachwissen im Umfeld der Themen Sicherheit, Arbeitssicherheit, Arbeitsrecht etc., zum anderen auftrags- und objektspezifische Kenntnisse. Unsere Kunden geben in diesen Bereichen verbindliche Qualitätsstandards vor, die die SOD GmbH erfüllt. Als zertifiziertes Unternehmen hat SOD aber auch eigene Qualitätsstandards definiert. Schulungen und Seminare sind ein wichtiger Baustein, um diese Qualität zu gewährleisten – und um auf aktuelle Ereignisse zu reagieren. So beschäftigten wir uns in unseren neuesten Fortbildungen mit Ereignissen wie den Anschlägen in Frankreich sowie den Terrorwarnungen in Deutschland und behandelten zudem Themen wie den Umgang mit einem plötzlich auftretenden Flashmob. Um möglichen Straftaten vorzubeugen, lag der Fokus dabei auf der Observation des Umfeldes. In einer weiteren Schulung wurden hauptsächlich die Themen Personalführung und Umgang mit Menschen gelehrt. Kritikgespräche führen, aber auch Kritik annehmen sowie die Motivation und ein adäquater Umgang mit Personal bildeten hier Schwerpunkte. Die Wahl des Bildungsträgers fiel auf den Bayerischen Verband für Sicherheit in der Wirtschaft e. V. (BVSW), der neben allgemeinen Themen der Personalführung auch auf die Besonderheiten der Branche einging.

VERBANDSARBEIT: EIN WICHTIGER TEIL DER SICHERHEITSWIRTSCHAFT

1. 12. 16

Gemeinsam ist man stärker: Verbandsarbeit ist ein
wichtiger Teil der Sicherheitswirtschaft in Deutschland. Die
Verbände bilden die Schnittstelle zur Politik; sie prägen das Bild
der Branche durch ihre Öffentlichkeitsarbeit und nehmen sich
wichtiger Themen wie Tarifpolitik und Ausbildung an. Ein zentraler Aspekt ist auch der Austausch von Entwicklungen in der Sicherheitslandschaft, wobei die Verbände hierzu Anbieter von Sicherheitsleistungen und -technik, Industrie und Wirtschaft
sowie Bundeswehr und Polizei zum Dialog an einen Tisch bringen.
Zusätzlich zu unseren Mitgliedschaften im Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) und dem Bayerischer Verband für Sicherheit in der Wirtschaft e. V. (BVSW) ist die SOD GmbH im Jahr 2015 dem Verband für Sicherheit in der Wirtschaft Baden-Württemberg e. V. beigetreten.

IHRE KARRIERE BEI SOD

1. 11. 16

Das Engagement unseres Personals ist die wichtigste Stärke der SOD GmbH. Wir schätzen die große Motivation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die vielseitigen Aufgaben bei SOD und unseren Kunden stets aufs Neue mit vollem Einsatz zu erfüllen – und unterstützen diese in regelmäßigen Weiterbildungen und Schulungen.

Und wie sieht es in unserem Unternehmen eigentlich mit Karrieremöglichkeiten aus? Auch hier hat die SOD einiges zu bieten: Unsere Schicht-, Objekt- und Bereichsleiter, die die verschiedenen Managementebenen für das operative Geschäft darstellen, haben wir nahezu ausschließlich in den eigenen Reihen entdeckt und gezielt gefördert. Der Weg geht beispielsweise über die Sicherheitskraft zum Objektleiter bis hin zum Bereichsleiter. Eine ähnliche Weiterbildungsmöglichkeit bieten wir auch im Bereich der Gebäudedienste. Unsere Erfahrungen mit dieser Personalpolitik sind durchweg positiv. Auf die eigenen Leute zu setzen hat sich für alle Seiten bewährt: für die Kunden, unser Personal und letztlich auch für uns selbst. Deshalb bleiben wir auch in Zukunft ein Unternehmen mit guten Aufstiegsmöglichkeiten für unsere engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

ALLES IM GRIFF MIT DEM RICHTIGEN NOTFALLMANAGEMENT

1. 10. 16

Auch wenn es zum Glück selten vorkommt: Manchmal erfordert ein unvorhergesehenes Ereignis, beispielsweise ein Wasserschaden, sofortiges Handeln. Wer ist zu informieren? Wer darf Entscheidungen treffen? Wer kann bei der Beseitigung des Schadens helfen? Dies sind nur einige der in einem solchen Fall akuten Fragen. Sicher haben Sie für solche Notfälle verbindliche Vorgaben. Doch egal, ob diese BKO, Notfallmanagement oder schlicht Notfallplan heißen: Wichtig ist, dass Ihre Unterlagen vollständig, effektiv und auf dem neusten Stand sind. Und da sind wir beim ersten Knackpunkt: Gibt es in Ihrem Unternehmen jemanden, der diese Dokumente pflegt und regelmäßig überprüft? Tatsächlich wird im täglichen Arbeitsablauf die Erstellung neuer Notfallpläne bzw. die Aktualisierung vorhandener Pläne meist hintangestellt. Der Aufwand allein für die regelmäßige Überprüfung ist aber nicht zu unterschätzen. Im Laufe der Zeit scheiden Mitarbeiter aus, werden neue eingestellt oder in andere Abteilungen versetzt. Solche Veränderungen wirken sich auch auf Ihr Notfallmanagement aus.

Die SOD GmbH nimmt Ihnen diese Routineaufgaben ab:

Wir profitieren von jahrelanger Erfahrung mit der Erstellung, Umsetzung und Pflege von Notfallmanagementsystemen und vermitteln unser Wissen gerne auch in praktischen Schulungen vor Ort. So haben wir bei mehreren unserer Kunden die Räumung der Bürogebäude konkret geübt, die Ergebnisse ausgewertet und Vorschläge für sinnvolle Verbesserungen erarbeitet.
In einem akuten Notfall informieren wir die Mitglieder des Notfallmanagement-Krisenstabes per Rund-SMS über das relevante Ereignis und den entsprechenden Ort. Falls nötig, ruft unsere Notruf- und Serviceleitstelle die Mitglieder auch direkt an.

Damit alle Daten stets auf dem neuesten Stand sind, aktualisieren wir die Notfallpläne regelmäßig. Die genauen Abstände bestimmen Sie. Gerne übernehmen wir auch die Schulung neuer Mitarbeiter. Sprechen Sie uns an unter Tel. 089- 710 487-30. Wir beraten Sie gern.